Nicole Grebner 30 Jahre in der Villa

Das neue Jahr in der „Villa Kunterbunt“ startete am 07.01. 2019 wie gewohnt mit dem Planungstag.

Auf der Tagesordnung stand jedoch etwas Besonderes: Ein Arbeitsjubiläum! Anfang Januar d.J. ist Nicole Grebner nun bereits 30 Jahre in der „Villa Kunterbunt“ aktiv. Anlass genug, sie dafür in besonderer Weise zu ehren.

Trägervertreter Peter Kobert überreichte der Jubilarin einen Blumenstrauß und sprach ihr im Namen der gesamten Vorstandschaft Dank und Anerkennung für ihre engagierte Tätigkeitin der Villa des Trägervereins aus.

KiGa-Leiterin Tanja Kraus und ihr Team gratulierten und

äußerten der Kollegin Respekt für diese lange Zeit, gleichzeitig wurde mit den besten Wünschen auf die nächsten Jahr(zehnte) gemeinsamen Tuns geblickt.

Elternbeirat Kindergartenjahr 2019/2020

Der Elternbeirat informiert 

Liebe Eltern,

auf diesem Wege möchten wir uns ganz herzlich bei euch allen für die Unterstützung im vergangenen Kindergartenjahr bedanken. Mit eurer Unterstützung konnten wir wieder einige Veranstaltungen für die Kinder auf die Beine stellen.

Nun möchten wir die Gelegenheit nutzen und uns, den neuen Elternbeirat, bei euch vorstellen -  bitte klicken!

KiGa-Leitung und Träger freuen sich auf die gute Zusammenarbeit und wünschen allen viel Erfolg.  

Villa Kunterbunt bildet aus

Hallo, ich bin Lisa Sailer.

 

Ich bin 15 Jahre alt und lebe in Alzenau-Wasserlos.

 

Seit dem 2. September 2019 mache ich mein Berufspraktikum für die Ausbildung zur Erzieherin hier, in der Villa Kunterbunt in der Roten Gruppe. Nach meinem einwöchigen Schulpraktikum vor zwei Jahren war mir klar:

hier möchte ich meine Ausbildung starten. Ich bin sehr gespannt auf das mir bevorstehende Jahr und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und viele neue Erfahrungen mit dem Team und den Kindern.

 

KiGa-Leiterin, Team und Vorstandschaft des Trägervereins sagen herzlich willkommen in der Einrichtung und wünschen viel Erfolg für die Ausbildung.

 

FSJ-Stelle in der Villa wieder besetzt

Liebe Eltern der Villa Kunterbunt!

Liebe Eltern der Pünktchen Gruppe!! 

 

Mein Name ist Dario Amato.

Ich bin 16 Jahre alt und lebe in Karlstein-Großwelzheim Seit dem 2. September 2019 absolviere ich mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der „Villa Kunterbunt“ in der Pünktchen Gruppe. Seitdem ich ein ein wöchentliches Praktikum, welches im Rahmen meiner Schulausbildung stattgefunden hat, durchgeführt habe, wollte ich im Kindergarten tätig sein.

So habe ich mich für die „Villa Kunterbunt“ entschieden, und möchte mit Ihren Kindern arbeiten und ihre ersten Schritte ins gesellschaftliche Leben begleiten.

In meiner Freizeit treibe ich viel Sport und unternehme verschiedenes mit meinen Freunden.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihren Kindern, mit Ihnen und dem Team im Kindergarten!

Bei Fragen sprechen Sie mich gerne an!

 

Ihr Dario Amato

Team und Vorstandschaft heißt Dario herzlich willkommen.

Villa hat eine neue Mitarbeiterin

Liebe Eltern der Villa Kunterbunt,

liebe Eltern der Klecksegruppe,

 

Mein Name ist Yvonne Dyroff,

 

seit dem 02. September 2019 gehöre ich zum Team im Krippenpersonal. Ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und wohne mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in Alzenau.

Ich bringe 11 Jahre Krippenerfahrung mit und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und darauf, Ihre Kinder auf ihren ersten Schritten ins soziale Leben begleiten zu dürfen.

Bei Fragen und Anregungen bin ich jederzeit gerne für Sie da.

 

Das gesamte Team der Villa und die Vorstandschaft des Trägervereins wünschen der neuen Kollegin einen guten Start und viel Erfolg für ihr Wirken in unserer Einrichtung.

 

Neu im Team: Marina Pauly-Lorenz

Liebe Kinder und Eltern der Villa Kunterbunt,

 

mein Name ist Marina Pauly-Lorenz.

 

Ich bin seit dem ersten Oktober 2019 in der gelben Gruppe zu finden.

Im Jahre 2012 erlebte ich bereits drei wunderschöne und lehrreiche Praktikumswochen in der Villa Kunterbunt.

 

Seit 2014 bin ich staatlich anerkannte Erzieherin und in verschiedenen Einrichtungen in Karlstein tätig gewesen.

 

Nun bin ich auf eine ereignisreiche Kindergartenzeit mit Eltern, Kindern und Team gespannt.

 

Ihre Marina Pauly-Lorenz

 

Träger und Team heißen die neue Kollegin herzlich willkommen in unserer Einrichtung.

Corinna Brenneis ist die neue Verwaltungkraft in unserer Villa

Seit 01.07.2019 unterstützt Frau Corinna Brenneis als Verwaltungskraft auf Minijobbasis unsere Einrichtung. Sie wird als Unterstützung des Vorstandes des St. Johannesverein Großwelzheim e.V. eingesetzt. 

 

Auf Empfehlung der Caritas, Würzburg, hat sich der St. Johannesverein Großwelzheim e.V. dazu entschieden, eine Verwaltungskraft einzustellen. Nach öffentlicher Ausschreibung im Mitteilungsblatt wurde, nach den Bewerbervorstellungen, ein Einstellungsbeschluß vom Vorstand über diese Personalie getroffen.

mehr lesen

Petra Huth verlässt Villa

An ihrem letzten Arbeitstag am 14. Juni 2019 wurde die Erzieherin Petra Huth von Team und Träger verabschiedet. Kindergartenleiterin Tanja Kraus und Peter Kobert vom St. Johannesverein Großwelzheim bedankten sich sowohl im Namen des Teams als auch für den Verein bei der beliebten und engagierten Mitarbeiterin für ihre langjährige Tätigkeit in der Villa und wünschten ihr für die weitere persönliche und berufliche Zukunft alles  Gute.  Petra Huth war über 10 Jahre in der Villa als Erzieherin tätig und dabei auch sogar einige Jahre in verantwortungsvoller Tätigkeit als stellvertretende Leiterin und Krippenleiterin. 

Eva-Maria Wühr – Glückwünsche zum Arbeitsjubiläum

KiGa-Leiterin Tanja Kraus, Eva-Maria Wühr und Simone Prell-Kaatz (von links)
KiGa-Leiterin Tanja Kraus, Eva-Maria Wühr und Simone Prell-Kaatz (von links)

Kein Aprilscherz, sondern Wahrheit! Zum 01. April ist unsere Erzieherin Eva-Maria Wühr 25 Jahre in der „Villa Kunterbunt“ tätig und kann somit das „silberne Arbeitsjubiläum“ feiern.

 

KiGa-Leiterin Tanja Kraus:

Liebe Eva-Maria! Seit einem Vierteljahrhundert bist Du nun schon in der „Villa Kunterbunt“. Wir sind mächtig stolz auf Dich und gratulieren herzlichst zum 25. Dienstjubiläum!

 

Deine Kindergartenkinder, Elternbeirat, Team und Träger der „Villa Kunterbunt“.

 

Für den Trägerverein gratulierte die 2. Vorsitzende Simone Prell-Kaatz der Jubilarin und überreichte ihr neben der Urkunde einen Blumenstrauß.

 

Sabine Post verstärkt Gruppe Grün

Hallo liebe Kinder und Eltern der Villa Kunterbunt!

 

Hiermit möchte ich mich bei Ihnen als neue Erzieherin vorstellen. Ich freue mich sehr ab 1.4.2019 das Gruppenpersonal der grünen Gruppe mit meiner pädagogischen Arbeit unterstützen zu können.

Ich heiße Sabine Post und bin 51 Jahre alt. Seit über 20 Jahren wohne ich in Karlstein und habe eine Tochter und einige Haustiere.

Als Erzieherin habe ich vielerlei pädagogische Erfahrungen gesammelt und mich immer wieder beruflich weitergebildet. So kann

ich mich auch Montessori–Pädagogin nennen. Hier in der Villa Kunterbunt werde ich als Teilzeitkraft arbeiten.

 

Nun freue ich mich auf ein erstes Kennenlernen und eine spannende, erlebnisreiche Zeit mit Ihren Kindern.

Bei Fragen stehe ich Ihnen stets gerne zur Verfügung.

Elternbeirat 2018/2019

Der Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2018/2019 hat in einer schönen Collage seine Mitglieder dargestellt. Wenn Sie diese anschauen wollen, dann klicken Sie hier. Sie werden auf die Elternbeiratsseite weitergeleitet.

Großer Bahnhof zum Abschied von Edeltraud Bender

Kassier Peter Kobert vom Trägerverein wünscht alles Gute für den Ruhestand
Kassier Peter Kobert vom Trägerverein wünscht alles Gute für den Ruhestand

Ein großer Bahnhof hatte sich am 12.03.2019 um 15 Uhr im Foyer der „Villa Kunterbunt“ eingefunden, um die Kinderpflegerin Edeltraud Bender nach über 38 Jahren gebührend in den Vorruhestand zu verabschieden.

Kunterbunt war auch das Publikum, das zu diesem Anlass eingetroffen war: das Team, Eltern, Kinder, der amtierende Bürgermeister Peter Kress, Altbürgermeister Winfried Bruder, Pfr. Kristoph Sierpien, Elternbeiratsvertreter, Trägervertreter und sogar ehemalige Teammitglieder und auch ehemalige Villa-Kinder, die teilweise erwachsen und mittlerweile schon selbst wieder Kinder in unserer Einrichtung haben. Verständlich, dass bei der angehenden Ruheständlerin die Überraschung groß war über vielen Gäste.

mehr lesen

Michelle Kraus ist zur betrieblichen Datenschutzbeauftragten ernannt worden

Auf dem Foto von links: Simone Prell-Kaatz (2. Vorsitzende), Michelle Kraus und Tanja Kraus (KiGa-Leiterin)
Auf dem Foto von links: Simone Prell-Kaatz (2. Vorsitzende), Michelle Kraus und Tanja Kraus (KiGa-Leiterin)

Mit Wirkung zum 01. März 2019 wurde Michelle Kraus zur

betrieblichen Datenschutzbeauftragten der „Villa Kunterbunt“ ernannt. Eine solche Ernennung ist notwendig geworden, da das seit Mai letzten Jahres neue geltende Kirchliche Datenschutzgesetz (KDG) dies erforderlich machte. In der Vorstandssitzung am 17. Jan. 2019 wurde dazu ein entsprechender Beschluss gefasst. Michelle Kraus hatte zuvor an einer dafür vorgesehenen Grundschulung zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten in Kindertageseinrichtungen am 13.02.2019 beim Caritasverband für die Diözese Würzburg teilgenommen.

mehr lesen

Fairtrade-Gemeinde Karlstein – auch die Villa macht mit

Bildquelle: http://www.fairtrade-towns.de/
Bildquelle: http://www.fairtrade-towns.de/

Karlstein auf dem Weg zur Fairtrade-Gemeinde – diese Initiative des Eine-Welt-Vereins Karlstein e.V. und der Gemeinde Karlstein am Main wird auch jetzt von der Villa Kunterbunt unterstützt.

In der Sitzung der Vorstandschaft des Trägervereins am 17.01.2019 wurde einstimmig beschlossen, dass auch unser Kindergarten sich nicht dieser Idee verschließt und sich aktiv an dieser „Fairtrade-Towns-Kampagne“ von Gemeinde und Eine-Welt-Verein beteiligt. So werden ab diesem Kalenderjahr im Haushalt für den Zweckbetrieb Kindergarten 600 Euro zur Verfügung gestellt, damit Fairtrade-Produkte für den Bedarf der Villa gekauft werden können. 

mehr lesen

Wintergrillen in der Villa

Am Freitag den 18.01.2019 fand bei winterlicher Temperatur das traditionelle „Wintergrillen“ des Elternbeirates im Außenbereich der "Villa Kunterbunt" statt. Warm hielten sich die Familien mit Glühwein und gegrillten Würstchen. Die Kinder hatten ihren Spaß und einen warmen Platz beim Stockbrotgrillen an der Feuerschale, die nach der Dämmerung auch für einige Eltern ein gemütliches Plätzchen zum Plaudern war.

Gegen 20:00 Uhr waren die letzten Besucher dann doch durchgefroren und ein rundum gelungener und gemütlicher Winterabend mit glücklichen aber müden Kindern ging zu Ende.

 

Der Elternbeirat bedankt sich für die tolle Unterstützung und freut sich auf das nächste „Wintergrillen“ in 2020.